Das blaue Schiff in Kürze

Das Blaue Schiff ist eine Elterninitiative mit dem Ziel der deutsch-französischen Betreuung von Kindern im Alter von 18 Monaten bis vier Jahren. Die Kinder werden von vier pädagogischen Mitarbeiterinnen betreut, von denen zwei Französisch als Muttersprache sprechen und zwei Deutsch.

Anzahl der Betreuungsplätze, Öffnungszeiten und Monatsbeiträge

Das Blaue Schiff betreut 18 Kinder.
Die Öffnungszeiten sind montags bis donnerstags von 8 Uhr bis 17 Uhr und freitags von 8 Uhr bis 16 Uhr.

Der monatliche Elternbeitrag beträgt:

  Buchungszeit      Kosten 
  4 bis 5 Stunden       240 Euro  
  5 bis 6 Stunden       260 Euro  
  6 bis 7 Stunden       280 Euro  
  7 bis 8 Stunden       300 Euro  
  8 bis 9 Stunden       320 Euro  

Die Kernzeit beträgt mindestens 4 Stunden pro Tag, von 9.00 bis 13.00 Uhr. Hinzu kommen weitere 70 Euro pro Monat als Essengeld.

Aufnahmekriterien

  • Die Kinder wachsen zweisprachig deutsch-französisch auf. In Ausnahmefällen genügt es, wenn in der Familie die französische Sprache praktiziert wird/ein enger Bezug zur französischen Sprache gegeben ist.
  • Idealerweise wird zu Hause sowohl deutsch als auch französisch gesprochen.
  • Das Kind passt nach Alter und Geschlecht in die Gruppe, um die gewünschte Struktur zu erhalten.
  • Das Kind hat seinen Wohnsitz in München.

Auswahlverfahren

Der Eintrag in die Aufnahmeliste ist das ganze Jahr über möglich. Fragen hierzu beantwortet das Blaue Schiff montags bis freitags von 8 bis 9 Uhr telefonisch.
Das Auswahlverfahren läuft wie folgt ab: Der Eintrag in die Aufnahmeliste erfolgt mittels eines Aufnahmeantrags, den man als PDF HIER herunterladen kann. Die Eltern, die die oben genannten Aufnahmekriterien erfüllen, werden einmal im Jahr (i.d.R. Februar/März) zu einem Informationsabend in die Räume des Blauen Schiffs eingeladen. Das Ziel dieser Veranstaltung ist es, den interessierten Eltern das Blaue Schiff vorzustellen und ihre Fragen zu beantworten. Jedes Elternpaar wird dabei aufgefordert, sich vorzustellen. Die Anwesenheit beider Elternteile ist unbedingte Voraussetzung.
Die eigentliche Auswahl wird zeitnah zu dieser Veranstaltung nach den oben aufgeführten Aufnahmekriterien vorgenommen. Da das Blaue Schiff als Elterninitiative auf das aktive Engagement aller Eltern zwingend angewiesen ist, spielt die Bereitschaft hierzu eine entscheidende Rolle bei der Platzvergabe.
Die Elternversammlung entscheidet unter diesen Voraussetzung darüber, welchen Kindern ein Platz angeboten wird und welche Kinder für eine eventuelle spätere Berücksichtigung vorgemerkt werden. Der Vorstand der Krippe verschickt daraufhin die Zusageschreiben und den Elternvertrag. Die Eltern müssen den Vertrag innerhalb einer gesetzten Frist unterschrieben an das Blaue Schiff zurücksenden. Nach dieser Frist, auf die im Zusageschreiben verwiesen wird, wird der Platz einem Kind auf der Warteliste angeboten.

Was man sonst noch wissen sollte

Wir führen keine Warteliste. Der Zeitpunkt des Eintrags in unsere Aufnahmeliste hat keinen Einfluss auf die Aufnahme des Kindes. Es gibt in der Regel mehr Interessenten als freie Plätze - es ist deshalb in jedem Falle sinnvoll sich auch anderweitig zu bewerben; eine Auswahl von Elterninitiativen in München findet sich unter anderem unter http://www.elterninitiativen-muenchen.de. Neuaufnahmen finden entweder zu Beginn eines neuen Schuljahres Anfang September statt oder während des Jahres, falls ein Krippenplatz vorzeitig frei wird.